Backhaus der Vielfalt

Im glauben, dass mit Händen nicht nur der Knopf der Monotonie gedrückt werden kann, soll die Backstube eine Hommage an das kleinstrukturierte Handwerk sein. Ein Ort, an dem viele Ideen von unterschiedlichen Menschen umgesetzt werden können, um euch/uns allen kulinarische vielfalt und gaumenfreuden näher zu bringen.

Schnabelfreuden aus regionalen, saisonalen, sozialen, umweltfreundlich angebauten Zutaten wie Getreide, Gemüse, Gewürze, Obst, Trockenwaren etc. soll eine selbstverständlichkeit sein/werden.

Das Häuschen wird gemeinschaftlich von dem Verein „Backhaus der Vielfalt am Terlaner Platz“ getragen. Durch ihn sollen integrative und inklusive Ideen, kleinbäuerlicher biologischer Landbau, handwerkliche Strukturen, kooperativen, solidarische Landbaumodelle und geselligkeit gefördert und verbunden werden.

Als Mitglied im Backhaus der Vielfalt bekommst du einmal die Woche ein leckeres Überraschungsbrot (zu beginn deiner mitgliedschaft entscheidest du dich für ein kilo oder für ein halbes kilo), unterstützt ein Inklusionsprojekt und kannst an den Mitmachtagen dein 🍞 selber in den Ofen schieben.